Neue EU-Kosmetikverordnung bedroht Existenz von Naturkosmetik-Herstellern und Bio-Bauern

Nach Plänen der Europäischen Kommission soll die Liste der Substanzen deklarationspflichtiger Duftstoffe von bisher 26 auf 127 erhöht werden. Für den Fall der Überschreitung bestimmter Grenzwerte ist zudem geplant, 12 weit verbreitete Duftstoffe, die Bestandteil vieler ätherischer Öle sind, auf einen Gehalt von 0,01% zu begrenzen. Für die Hersteller von Naturkosmetika könnte das im schlimmsten Fall den Verzicht auf ätherische Ölen bedeuten. An den Kragen geht es altbewährten Duftsorten wie Rose, Eichenmoos und Citronella. Das…

Continue reading